Kartenbedeutung:
As der Kelche – Glück und tiefe Freude. Die Karte repräsentiert die Urkraft des Wassers. Die Karte ist die Glückkarte und steht für tiefe, innere Freude, für enge Verbundenheit mit Freunden, Kollegen. Sie steht für tiefstes Vertrauen, für das Wissen, in der Welt geborgen zu sein und geliebt zu werden.
Kartenbedeutung:
Zwei Kelche – Liebe und verstehen. Die zwei Kelche stehen für die eine liebevolle, ev. sogar intime Begegnung. Solche Begegnungen können treffen alter Freunde oder auch eine spontane Affäre sein. In allgemeineren (z.B. beruflichen) Situationen symbolisiert sie Aufmerksamkeit für den Anderen, Rücksichtnahme und tiefes Verständnis.
Kartenbedeutung:
Drei Kelche - göttliche Freude. Die drei Kelche stehen für Freude, Unbeschwertheit und Dankbarkeit. Sie steht für unbekümmertes Feiern, für Genesung und gelebtes Glück.
Kartenbedeutung:
Vier Kelche - Verbitterung und Überdruss. Die vier Kelche stehen für Verfestigung und Erstarren des Gefühls. Also für Verbitterung, Überdruss, Unlust, für Selbstmitleid und Selbstzweifel, ev. Schwermut bis zur Depression. Sie können für Handlungsunfähigkeit bis zur Apathie stehen.
Kartenbedeutung:
Fünf Kelche - Verlust und Schmerz. Die fünf Kelche symbolisieren einen emotionalen Verlust, wie er durch Enttäuschungen, gebrochene Versprechungen, Vertrauenbruch etc. entsteht. Die Schuldfrage bleibt offen, oft liegt der Grund für Verlust und Schmerz beim Betroffenen selbst.
Kartenbedeutung:
Sechs Kelche - Sehnsucht. Die sechs Kelche symbolisieren das suchende Gefühl. Das kann die Sehnsucht nach Liebe sein, nach (verlorenem) Glück, nach vergangenen glücklichen Zeiten sein. Es kann die Suche nach einer romantischen, echten und tief empfundene Liebe sein, aber auch die Suche nach Erfüllung und Aufgehen im Beruf.
Kartenbedeutung:
Sieben Kelche - Weltflucht. Die sieben Kelche stehen für das sentimentale, unechte Gefühl. Es kann sich in Weltflucht äußern, im Aufbauen von Illusionen, Phantasien und Träumereien, die den Blick auf die Realität verstellen. Sentimentale Selbststimulation machen den Betroffenen blind für seine Umwelt und lassen ihn Luftschlösser bauen.
Kartenbedeutung:
Acht Kelche – Abschied und Trennung. Auch die Acht der Kelche stehen für Vollendung und Neubeginn. Emotional Wichtiges ist abgeschlossen und etwas ebenso wichtiges wird begonnen. Konkret kann das das Ende einer alten und der Beginn einer neuen Partnerschaft, ein Umzug in eine andere Stadt oder die Aufgabe einer alten und der Beginn einer neuen beruflichen Aufgabe sein.
Kartenbedeutung:
Neun Kelche – Freude und Zufriedenheit. Die neun Kelche stehen für tiefen Genuss, echte Freude und Zufriedenheit. Darüber hinaus symbolisiert die heilige Neun in Kombination mit den Kelchen die göttliche Liebe und das Wissen, in der Schöpfung geborgen zu sein.
Kartenbedeutung:
Zehn Kelche - Emotionale Vollendung. Die zehn Kelche stehen für ein vollendetes Glück, das nicht auf Selbsttäuschung beruht sondern eine solide Grundlage hat. Gleichzeitig steht die Karte für den Höhepunkt einer Entwicklung. Obwohl sie eine ausgesprochene Glückskarte ist, mahnt sie vor einem möglichen Ende.
Kartenbedeutung:
Bube der Kelche. Der Bube der Kelche kündigt eine unerwartet auftretende Geste der Fürsorge, Liebe und Wertschätzung an. Das kann ein Lob oder eine Auszeichnung sein, aber auch ein unerwartetes Friedensangebot oder eine Liebeserklärung.
Kartenbedeutung:
Ritter der Kelche. Der Ritter der Kelche steht für eine emotionale Stärkung, für eine liebevolle und friedliche Atmosphäre. Er steht damit für z. B. ein gutes Arbeitsklima, für von Liebe und Aufmerksamkeit geprägte Beziehungen oder für Versöhnungen nach Streit. In der traditionellen Auslegung bedeutet er eine warmherzige, ev. musisch begabte Person, die auch ein bisschen weltfremd und verträumt sein kann.
Kartenbedeutung:
Königin der Kelche. Die Karte bedeutet Einfühlungsvermögen und Mitgefühl, ev. auch Medialität. Sie kann einen Appell ans Mitgefühl, eine Bitte um Hilfe bedeuten, oder auch, dass einer solchen entsprochen wird. Sie kennzeichnet auch Zeiten großer Hingabe und des Mitgefühls. Als Person kennzeichnet sie eine mitfühlende, selbstlose Frau, die selbst hilflos wirken kann, auf jeden Fall nie ihre Hilfe versagt.
Kartenbedeutung:
König der Kelche. Die Karte steht für intuitives Wissen, ev. Medialität, gepaart mit Durchsetzungskraft. Spontane Einfälle werden umgesetzt, seelisch-moralische Hilfe wird gegeben, ohne dass diese verlangt werden muss. Als Person kennzeichnet die Karte einen hilfsbereiten, verständnisvollen Mann, ev. auch in sich gekehrt, ev. mit musischem Beruf.

 

_______________________________________
tarot lernen mit gemutlichkeit.de!
gemutlichkeit.de - es geht auch ohne ü
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
eol - ex oriente lux
© 2007 - 2018   Impressum