Datenschutzhinweis:

Diese Seite finanziert sich durch Google-Werbung. Eine ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Die Hofkarten:

Bube, Ritter, Königin, König.

Die Hofkarten sind Bube, Ritter, Königin und König. Die Karten bezeichnen Lebensalter und die Eigenschaften, die man mit den entsprechenden Alter assoziiert. Die Buben stehen für Kinder, die Ritter für junge Erwachsene, Königin und König für erfahrene und erwachsene Männer und Frauen. Tatsächlich können die Karten sowohl Personen mit den entsprechenden Alter und Charaktereigenschaften bezeichnen(siehe die Zuordnung der Charaktere zu den Kartenfarben), als auch rein symbolische Bedeutungen haben.

Die Buben bezeichnen den kindlichen Aspekt der jeweiligen Kartenfarbe. Sie stehen für etwas Neues, das wachsen wird, etwas, was neu in die Welt tritt und sich dort entwickeln und festigen wird. Sie stehen ebenfalls für Unbekümmertheit und ev. auch für nicht erfolgende Planung.

Die Ritter stehen symbolisch für Eigenschaften, die jungen Menschen, ev. Jugendlichen, besonders aber jungen Erwachsenen zugesprochen werden. Sie symbolisieren den starken, expandierenden Eigenschaften der jeweiligen Farbe, für etwas Impulsives, vielleicht Vorschnelles und Unkontrolliertes, Sie stehen damit für Impulsivität, starke Emotionen, für „das in die Welt ausziehen“, die Welt erobern, also für die starken, expandierenden Eigenschaften der jeweiligen Kartenfarbe. Ev. symbolisieren sie auch Impulsivität, vielleicht vorschnelles und unkontrolliertes Handeln bis zur Aggressivität, ev. ideelle Ausprägung der jeweiligen Kartenfarbe.

Die Königinnen symbolisieren die „weiblichen Aspekte“ der jeweiligen Farbe. Sie stehen für die lebensspendenden, gebärenden und nährenden und ausgleichenden Aspekte der jeweiligen Elemente, oft für deren kommunikativen Aspekte. Oft stehen die Königinnen auch konkret für Frauen mit den Charaktereigenschaften, die dem jeweiligen Element zugeordnet werden.

Die Kaiser stehen für die männlichen Aspekte der jeweiligen Farbe bzw. der Elemente. Sie stehen für Kraft und Stabilität, Macht und manchmal auch für Verknöcherung. Auch die Kaiser symbolisieren oft konkrete Personen, Männer mit den Charaktereigenschaften, die den jeweiligen Elementen zugeordnet werden.

 

 

 

_______________________________________
tarot lernen mit gemutlichkeit.de!
gemutlichkeit.de - es geht auch ohne ü
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
eol - ex oriente lux
© 2007 - 2017   Impressum